K-UTEC AG
Salt Technologies

Am Petersenschacht 7
99706 Sondershausen
Deutschland

Tel. +49 3632 610 0
Fax +49 3632 610 105
E-Mail: info(at)k-utec.de

Nachterstedt - rechzeitige Alarmierung kann Leben retten

Aus der Praxis...

Nachterstedt - rechzeitige Alarmierung kann Leben retten
Der Erdrutsch von Nachterstedt am Concordia-See im Juli 2009 kostete drei Menschen das Leben. Damals ... weiter



Zukunftskolloquium Kaliindustrie in Thüringen (21.11.2016 in Erfurt)

Vortrag der K-UTEC AG zu folgendem Thema:

Überlegungen zur Aufbereitung der Abstoßlösungen des Werkes Werra


Delegationsreise in den Iran

"Im Rahmen einer Delegationsreise mit dem Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Wolfgang Tiefensee, und unterstützt mit Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Unterstützung von Thüringer KMU bei der Etablierung auf internationalen Märkten im Ausland reisten vom 16.05.-20.05.2016 unsere Vorstände Dr. Heiner Marx und Dr. Volker Asemann in den Iran. Hier kam es bei den verschiedenen Programmpunkten zu zahlreichen neuen Kontakten, die hoffentlich schon bald in einer Teilnahme an Ausschreibungen und neuen Aufträgen münden werden. Der Iran bietet mit seinen verschiedenen mineralischen Lagerstätten für unsere Fachgebiete eine ganze Reihe von wirtschaftlichen Möglichkeiten."


Stellungnahme der K-UTEC AG zum Kalibuch von H. Rauche: "Die Kaliindustrie im 21. Jahrhundert"

H. Rauche: Die Kaliindustrie im 21. Jahrhundert – Eine Stellungnahme

Erklärtes Ziel des Autors war es, den Stand der Technik in der Kalidüngemittelindustrie beginnend von der Gewinnung des Rohsalzes über dessen Verarbeitung bis hin zur Entsorgung der festen und flüssigen Rückstände zusammenfassend darzustellen. Als Nutzer dieser Informationen sieht er neben der Industrie insbesondere auch die Genehmigungsbehörden, die bei ihren Entscheidungen zur Umsetzung der deutschen und europäischen Gesetzgebung auch die technische Machbarkeit umweltrelevanter Aspekte/Fragestellungen berücksichtigen müssen. Dies ist vor dem Hintergrund der aktuellen, kontrovers geführten Diskussion zum Verbleib der an den Standorten Hattorf, Wintershall und Neuhof-Ellers der K+S GmbH ab 2016 anfallenden Salzwässer von besonderer Relevanz.

Dem Anspruch ... weiter 

EurGeol of the month: Anke Penndorf

“European Geologist of the month” is a new category of EFG’s monthly newsletter GeoNews. Each month we ask one of the European Geologist title holders to tell us about his professional experiences and which role the title has played for his career. This month we interview Anke Penndorf, member of the German Professional Association for Geoscientists.. more 


Neue Infos zur Aufbereitung der Abstoßlösungen des Werkes Werra

Eine Stellungnahme der Werra-Weser-Anrainerkonferenz e.V. zum "KKF-Verfahren" der K+S Kali GmbH finden sie hier!

Die Stellungnahme der oberen Wasserbehörde im Thüringer Landesverwaltungsamt zum Versenkantrag von K+S mit Anlagen finden Sie unter "Wasser in Not!!!"


Kutec aus Sondershausen verkauft weltweit Anlagen für Lithium

Bernd Jentsch / 17.10.15 / TA

Sondershausen. Die Pilotanlage zur Erzeugung von batterietauglichem Lithium der Firma Kutec in Sondershausen weckt weltweit Interesse. In ... weiter 


Großaufträge für Sondershäuser Kali-Forscher in Australien und Laos

Dieter Lücke / 04.09.15 / TLZ

Sondershausen. Bei den Kaliforschern und Verfahrensingenieuren der K-Utec AG Salt Technologies in Sondershausen überschlagen sich in diesen Tagen die Erfolgsmeldungen. Nach dem spektakulären Vertragsabschluss für die Planung einer Lithium-Gewinnungsanlage am weltweit größten Salzsee, dem Salar de Uyuni in Bolivien (TLZ berichtete), im ... weiter


Vertragsunterzeichnung zur Planung der Lithiumcarbonatanlage im Salar de Uyuni (Bolivien) durch die K-UTEC AG

Dr. Marx Diskurs
Vertrag Unterschrift (Von Links: Ing. Echazú (GERENTE GENERAL GNRE), Evo Morales (Präsident Boliviens) und Dr. MARX)
Vertrag Unterschrift (Von Links: Ing. Echazú (GERENTE GENERAL GNRE), Dr. MARX und bergbauminister Cesar Navarro)

Weltweites Presseecho:

http://www.latinario.de/2015/08/bolivien-uyuni-lithium-k-utec-zuschlag/

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bolivien-will-Lithiumschaetze-mit-deutscher-Hilfe-heben-2780367.html

http://www.sat1.de/news/wirtschaft2/lithiumschaetze-in-bolivien-102822

http://www.welt.de/regionales/thueringen/article145288738/Thueringer-Unternehmen-soll-Lithium-in-Bolivien-foerdern.html

http://www.trust.org/item/20150816193404-6fh6a?view=print

http://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/bolivias-president-evo-morales-and-k-utec-ag-salt-nachrichtenfoto/484227972

http://www.lostiempos.com/diario/actualidad/economia/20150817/litio-bolivia-contrata-a-empresa-alemana-k-utec_312177_691336.html

http://www.cambio.bo/bolivia-contrata-empresa-alemana-k-utec-para-dise%C3%B1ar-planta-industrial-de-carbonato-de-litio

http://www.blickpunkt-lateinamerika.de/news-details/article/gruenes-licht-fuer-lithium-abbau-in-bolivien.html?no_cache=1&cHash=0802012af5205cd8bc14bbefb7c6c526

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/international/769261_Lithium-Boliviens-Schatz-im-Salzsee.html

http://www.la-razon.com/economia/Bolivia-invertira-MM-industria-litio_0_2327167289.html

http://www.eldiario.net/noticias/2015/2015_08/nt150817/economia.php?n=19&-alemana-k-utec-a-cargo-del-disenio-final-de-la-planta-de-litio

http://www.pressreader.com/germany/neues-deutschland/20150818/281775627895542/TextView

http://www.msn.com/de-at/finanzen/other/gr%C3%BCnes-licht-f%C3%BCr-lithium-abbau-in-bolivien/ar-BBlNSWt

http://suedamerikajournal.com/magazin/5569-der-schatz-im-salzsee

http://www.elektronikpraxis.vogel.de/elektronikfertigung/articles/501113/

http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Sondershaeuser-Unternehmen-erhaelt-Millionen-Auftrag-aus-Bolivien-632773463 


Sondershäuser Unternehmen erhält Millionen-Auftrag aus Bolivien

Dieter Lücke / 17.08.15 / TLZ

Der Unternehmer Dr. Heiner Marx, Vorstandschef der K-Utec AG Salt Technologies in Sondershausen, hat am weltweit größten Salzsee, dem Salar de Uyuni in Bolivien, einen Meilenstein seiner Firmengeschichte gesetzt. Im Beisein des bolivianischen Staatspräsidenten Evo Morales wurde endlich der Vertrag zur Planung einer spektakulären Lithium-Gewinnungs-Anlage am Salar de Uyuni unterzeichnet... weiter


K-UTEC AG Salt Technologies: Vom Petersenschacht bis nach Bolivien

Dieter Lücke / 23.06.15 / TLZ

Sondershausen. Selbstbewusst präsentiert sich die K-UTEC AG Salt Technologies gerade auf der Achema 2015 in Frankfurt (Main), Weltforum und alle drei Jahre stattfindende Leitmesse der Prozessindustrie. Das mittelständische Unternehmen aus Sondershausen mit seinen weltweit gefragten Spezialisten, Kaliforschern und Verfahrensingenieuren ist auf dieser Messe unter 3800 Ausstellern aus aller Welt in guter Gesellschaft... weiter

Thüringer Salztechnik erobert die Welt

Die Experten für die umweltfreundliche Salzförderung sitzen in Sondershausen. Dort wird seit 60 Jahren zu dem Thema geforscht. Nu wird das Wissen an Bolivien und Laos weitergegeben.

MDR aktuell - 16.06.2015, 19:30 Uhr


Investoren aus Thailand bei „Kutec“ in Sondershausen

Bernd Jentsch / 01.06.15 / TA

Sondershausen. Internationale Investoren nach Sondershausen zu holen, das war ein Beweggrund für den Bau der Lithiumkarbonat-Anlage in der Stadt... weiter


Thüringer Unternehmen K-Utec gewinnt 600-Millionen-Dollar-Ausschreibung

Dieter Lücke / 29.05.15 / TLZ

Das Unternehmen wird bis 2020 eine Anlage zur Lithiumgewinnung am größten Salzsee der Welt, dem Salar de Uyuni in Bolivien, verwirklichen. Ein Ortsbesuch in Sonderhausen.... weiter


Auslastung gesichert: Sondershäuser Unternehmen Kutec

Dieter Lücke / 22.05.15 / TLZ

Eine große Solungsanlage in Laos mit einem Investitionsvolumen von etwa 300 Millionen US-Dollar - der größte Einzelauftrag in der Firmengeschichte des Sondershäuser Unternehmen sichert die Auslastung für die nächsten drei Jahre... weiter


Ressourceneffizientes Verfahren zur Lithiumherstellung

Lithium gilt als ein Schlüsselrohstoff der nächsten Jahrzehnte. Weltweit wachsen Nachfrage und Produktion
von Lithium und Lithiumverbindungen stetig. Hintergrund ist die zunehmende Bedeutung von Lithium
bei der Speicherung von Energie mithilfe von Lithium-Ionen-Akkumulatoren, die längst unverzichtbar etwa
in Handys und Laptops geworden sind. Derzeit werden Lithiumverbindungen aus Mineralien und aus einigen
wenigen Salzseen in Chile und Argentinien gewonnen, wobei große Mengen von Lithium dabei noch ungenutzt
bleiben... Flyer


Zwei Thüringer Firmen planen Lithium-Anlage in Bolivien

Thüringer Allgemeine vom 30.04.2015

Sondershausen.
In Südamerika setzt man auf den Sachverstand Thüringer Forscher.
Unter den drei Firmen, die in einer weltweiten Ausschreibung für den Bau einer Anlage zur Gewinnung von Lithium in Bolivien in die
Endrunde gekommen sind, stammen zwei aus Thüringen. „Wir haben die Bestätigung, dass unsere bolivianischen Auftraggeber außer
mit uns nur noch mit der Erfurter Firma Ercosplan und dem Unternehmen SEP aus Winterthur in der Schweiz verhandeln“, sagte der
Vorstand der Kutec Salt Technologies AG, Heiner Marx, auf Anfrage unserer Zeitung... weiter


Thüringer Unternehmen für Großauftrag in Bolivien im Rennen

Dieter Lücke, dpa / 30.04.15 / TLZ

Zwei Thüringer und ein Schweizer Unternehmen stehen im Ausschreibungsfinale zur Planung einer innovativen Lithiumcarbonatanlage in Bolivien... weiter


Viele Ansatzpunkte bei K-UTEC gefunden

Mit freundlicher Genehmigung von Karl Heinz Herrmann kyffhaeuser-nachrichten.de

Die K-UTEC AG Salt Technologies in Sondershausen war gestern Ziel des
Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD)...  weiter


Western Lithium Produces First High Purity Lithium in Germany

Feb 24, 2015
Reno, Nevada, USA:  Western Lithium USA Corporation (“Western Lithium”, the “Company”, TSX: WLC; OTCQX: WLCDF) is pleased to announce that it has produced 99.8% high quality lithium carbonate in its first trial run while commissioning its demonstration plant in Germany.    weiter...

Download as a PDF
   


Aufbereitung der Abstoßlösungen des Werkes Werra

Vorschlag von Umweltministerin Hinz völlig inakzeptabel und nicht EU-konform
Gemeinsame Pressemitteilung zum von Umweitministerin Priska Hinz und dem Vorstandsvorsitzenden von K+S, Norbert Steiner vorgestellte Plan zur Salzabwasserentsorgung vom 28.09.2014
Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck, Gabriele Lösekrug-Möller, Dr. Matthias Miersch, Achim Post, Dirk Becker und Stefan Schwartze

Werra-Anrainer beharren auf Alternative zu Salz-Einleitung
Gutachten des Umweltbundesamtes wird höchst unterschiedlich ausgelegt
Dieter Lücke / 18.10.14 / TLZ

Streit um Wasseraufbereitung
K+S will nur einen Teil des Salzabwassers reinigen – Sondershäuser KUTEC
pocht auf bessere Alternative
Dieter Lücke / 06.10.14 / TLZ

Prüfung von Alternativen unterdrückt
Werra-Weser-Anrainerkonferenz kritisiert, ernsthafte Untersuchungen seien im Fall K+S verweigert worden
Dieter Lücke / 06.10.14 / TLZ

Keine Pipeline für Salzlauge aus Werrarevier vom 17.09.2014
Thüringer Algemeine / Bernd Jentsch / 17.09.14 / TA
Gerstungen (Wartburgkreis). Die Salzlauge der Kaliwerke im Werrarevier wird nicht über eine Pipeline zur Nordsee transportiert.... 

Echt - Das Magazin zum Staunen
Sendung des MDR vom 09.09.2014, 21:15 Uhr

Stellungnahme zum Papier des Runden Tisches „Abwasserfreie Kaliproduktion – Realität oder Utopie?“ vom 03.07.2014

Stellungnahme zur Presseinformation der K+S AG zur „23. Sitzung des Runden Tisches in Heringen/Werra“ vom 21.01.2014

Stellungnahme der K-UTEC AG zur Plausibilitätsprüfung vom 17.01.2014
In dieser Stellungnahme wird die von K+S durchgeführte Plausibilitätsprüfung bezogen auf wichtige Kernaussagen durch die K-UTEC AG kommentiert und bewertet. Das Dokument enthält im Anhang eine Beschreibung des Aufbereitungs- und Versatzkonzeptes der K-UTEC AG.

Plausibilitätsprüfung durch die K+S Gruppe  vom 21.01.2014
Sie finden die Präsentation auf der verlinkten Seite des Runden Tisches als PDF-Dokument unter der Bezeichnung:
Plausibilitätsprüfung der Projektidee „Eindampfen von 6,8 Mio. m3 Salzabwässern / Produktion von Kaliumsulfat“

Grundkonzeption K-UTEC vom 21.01.2014
Das Konzept wurde bereits im Rahmen der 22. Sitzung des Runden Tisches am 24.09.2013 in Beverungen vorgestellt und im Nachgang durch die K+S einer Plausibilitätsprüfung unterzogen.  
 


Akkus mit Thüringer Hilfe

TLZ vom 04. Juli 2014

VON DIETER LÜCKE
Mit der Einweihung und Namensgebung einer neuen Technikumshalle haben die Thüringer Kaliforscher der K·UTEC AG Salt Technologies in Sondershausen gestern den entscheidenden Schritt zum Start eines innovativen Pilotprojektes für den US·Konzern Western Lithium gestartet...weiter


K-UTEC investiert Millionen

Thüringer Allgemeine vom 05. Juli 2014

VON ANDREA HELLMANN
Sondershausen. Neue Halle, neues Verfahren. Die K-utec AG denkt an die Zukunft, ohne die Vergangenheit vergessen machen zu wollen....weiter