Sonarerkundung

Anwendungen:

  • Bestimmung von Schichtmächtigkeiten (Schutzschichtmächtigkeit im Bergbau)
  • Zielortung von kleinräumigen Objekten
  • Differenzierung von dünnen Schichten
  • Detektion von Brüchen, Rissen und Verwerfungen

Messprinzip:

Messprinzip der Sonarerkundung
Sonargeber an der Firste einer UT-Strecke

Beispiel:

Beispiel einer Komplexinterpretation von Sonar- und Georadardaten in einer Salzgrube. Die blauen Reflektoren konnten mit Georadar identifiziert werden, die grünen mit Sonar. Die geophysikalischen Daten wurden mit Hilfe einer Bohrung kalibriert.